Neue Suche benötigt?

Wenn Sie keine passenden Treffer gefunden haben, versuchen Sie eine neue Suche!

Kadavar – The Isolations Tapes col.LP (Robotor)

Mit ihrem 6. Studioalbum nehmen uns Kadavar mit auf eine Reise zu ihren musikalischen Wurzeln und zurück in die Zukunft. Gedankenverändernde Songs über Isolation, Transformation und spirituelles Wachstum, die allesamt im ersten Corona-Lockdown entstanden – “The Isolation Tapes”.
Während es in KADAVARs musikalischer Entwicklung immer um Befreiung und das Überschreiten von Grenzen des Retro-Rock-Genres ging, ist dies noch ein größerer Schritt in einen Kosmos, in dem das Dogma des klassischen Trio-Ansatzes völlig hinter sich gelassen wird.
Dies ist KADAVAR, im Mittelpunkt der Gegenwart. Und ein weiteres Mal so, wie Du sie noch nie gehört hast.

Mit dem Anklicken des unteren Buttons akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Bandcamp.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Tracklist:
1. I – The Lonely Child
2. II – I Fly Among The Stars
3. III – Unnaturally Strange (?)
4. IV – (I Won`t Leave You) Rosi
5. V – The World Is Standing Still
6. Eternal Light (We Will Be OK)
7. Peculiareality (!)
8. Everything Is Changing
9. The Flat Earth Theory
10. Black Spring Rising

2021-10-25T11:40:08+02:00April 7th, 2021|, |Kommentare deaktiviert für Kadavar – The Isolations Tapes col.LP (Robotor)

Kadavar – For The Dead Travel Fast col.LP (Kadavar Band Store Edition)

Völlig unerwartet kommt bereits im Oktober eine neue KADAVAR “For The Dead Travel Fast” Platte um die Ecke, von der es heisst, sie sei düster und doomig! Das Power Trio ist sogar extra nach Transsylvanien gereist, um all die Grusel-Folklore und die Vibes des Dracula-Schlosses in sich aufzusaugen, das man auf dem tollen Cover sieht!

2019-11-11T11:45:03+01:00August 20th, 2019|, |Kommentare deaktiviert für Kadavar – For The Dead Travel Fast col.LP (Kadavar Band Store Edition)

Kadavar – Live in Copenhagen 2LP Clear (Nuclear Blast)

Dickes Live-Opus der 70s-Rocker, deren Erfolgsgeschichte bei TCM ihren Anfang nahm!

“Mit der Veröffentlichung ihres vierten Studioalbums »Rough Times« gingen KADAVAR auf eine fünfwöchigen Europatour zusammen mit ihren Labelkollegen MANTAR und den holländischen Newcomern DEATH ALLEY spielten ihr neues Werk. Mit ihrer unermüdlichen Kraft und dem Wille, live zu spielen und ekstatische Jams zu liefern, haben KADAVAR es geschafft, die Erwartungen ihrer Zuschauer jedes Mal zu übertreffen. Seit ihrem ersten Auftritt in Kopenhagen bei HEAVY DAYS IN DOOMTOWN im Jahr 2013 hat die dänische Hauptstadt und vor allem der Charme des Publikums die Band immer wieder begeistert und zu noch kraftvolleren Auftritten motiviert, nicht selten gefolgt von wilden Nächten. Nach ihrer wilden Show im Pumpehuset im November 2017 war die jubelnde Menge sowohl verzaubert als auch taub.”

2021-02-10T09:22:14+01:00Oktober 19th, 2018|, , |Kommentare deaktiviert für Kadavar – Live in Copenhagen 2LP Clear (Nuclear Blast)

Kadavar – Logo Patch (silver/red)

Uhhhh, a dream for everyones “Metal-Kutte” comes true. Right beside your faves you now have the chance to sew the ultimate Kadavar Patch on your holy shrine of manlihood. The patch has appx. 10 cm side length and comes with an extra metal-thread. Uhhhhiuuuu….fancy

2020-01-17T11:58:19+01:00Mai 25th, 2018||Kommentare deaktiviert für Kadavar – Logo Patch (silver/red)

Kadavar / Aqua Nebula Oscillator – White Ring 180g 2xLP/digital

LAST COPIES 0f Kadavar Aqua Nebula Oscillator 2xLP ! The german doomrock/protometal breakthrough artists 2012 Kadavar and their french psychedelic rock friends Aqua Nebula Oscillator are bonded for a long time.

on their tour beginning 2012 they thought about to record a record together. first just a thought, grew the idea to a project and in summer 2012 the french entourage took some baguette wine and pills and traveled to berlin to record their tracks in Tigers/Kadavars own studio.

the finished record is a psychodeic journey into the abyss of their foggy minds. the center piece of this record are two long jams of both bands together. furthermore each band covered their most favourite song of their friends band and gave it a whole new interpretation. so you get a Kadavar song seen through the eyes of ANO and vice versa. on top of this each band contributes two brand new songs to this project.

musicwise, both bands leave their common and familiar terrain or paths to use the mutural inspiration to create and invent something new. besides their Led Zeppelin, Black Sabbath or Hawkwind-influences, their pick up different pieces to rebuilt something new. Krautrock is whole new inspiration. to say it in Tigers words: „Ein Hirnfick im Stile Ash Ra Tempels“. so, get your blunts and prepare for a spiritual journey into the 70s

2021-01-01T03:20:03+01:00Mai 24th, 2018|, , |Kommentare deaktiviert für Kadavar / Aqua Nebula Oscillator – White Ring 180g 2xLP/digital

Kadavar – s/t LP/CD

This is the debut from Berlin’s KADAVAR – evil soaked 70s rock

One thing is clear, it is impossible to overhear the Black Sabbath influence. Of course the impact of other great and important bands, such as Led Zeppelin, Hawkwind and Witchfinder General can also be heard in the music of this band. This can make you forget that you are actually listening to a contemporary trio from Berlin.

Reading this you could get the impression, that listening to KADAVAR’s music could get boring quite fast, due to the fact that we’ve heard this kind of music before. The good thing about their music is that the sound is converted in such way that the audience notices that blood, sweat and tears have been shed during the process. Music like this can only be played on such high level if one has been through the rough shit that live brings with it sometimes. As an audience we are automatically faced with long straight hair, minimum one mustache, a lot of rings on both hands, fur collars and flared trousers.

The Ludwig- Drum set sounds amazingly dry, well it is a Ludwig. Bass and Guitar stand on either side of the stage, building a panorama view, which is great fun over headphones. On the left you get Grease, on the right Fuzz, everything pounds and booms, there’s the double space vocals. It’s easy to be blown away. Superb.
The trio is a well attuned team that sing of Wizzards, Lucifer and of course Mountains. I don’t quite understand how someone can be so deep into a matter but i like it. The guys names are Lindemann, Mammut, and Tiger. I’m witless!

For 70′s hardrockfans this vinyl is a complete revelation, for all rockfans, that haven’t dared to advance into the 70′s stuff, this is a good field research. For me, this record is simply mega entertaining. A record that is stuffed with skill and know-how. You can’t reinvent the wheel, but you can roll it!

 

1st press: 100 copies white, 200 copies red, 400 copies black wax – SOLD OUT
2nd press: 300 copies green wax – SOLD OUT
3rd press: 1000 copies black wax – SOLD OUT
4th press: 1000 copies purple wax – SOLD OUT
5th press: 1000 copies milky white wax – SOLD OUT
6th press: 1000 copies yellow wax – SOLD OUT
7th press: 1000 copies darkblue with black swirls – SOLD OUT
8th press: 1000 copies white/black marbled with Gatefoldsleeve – SOLD OUT
9th press: 1500 copies red/clear marbled – 500 copies green/blue with Gatefoldsleeve – SOLD OUT
10th press: 1000 milky wax with Gatefoldsleeve – SOLD OUT
11th press: 1000 white/black marbled with Gatefoldsleeve – SOLD OUT
12th press: 1000 red see through with black haze with Gatefoldsleeve – SOLD OUT
13th press: 1500 copies grey marbled – all copies from now on w/ alternate Cover – SOLD OUT
14th press: 800 copies clear with red haze – SOLD OUT
15th press: 1000 copies clear with yellow haze – SOLD OUT
16th press: 1000 copies clear with black haze – SOLD OUT
17th press: 1000 copies pinkish red – SOLD OUT
18th press: 1000 gold Vinyl – SOLD OUT
19th press: 1000 türquise Vinyl – SOLD OUT
20th press: 1000 mustard/black/reddish marble – SOLD OUT
21st press: 1000 clear w/ white smoke – SOLD OUT

 

2021-02-25T11:48:24+01:00Mai 24th, 2018|, , , |Kommentare deaktiviert für Kadavar – s/t LP/CD

Mountain Witch – Cold River col.LP

Repress on 180 Gramm green wax! Available May 21!

the first Mountain Witch Album as a full band and with singing!

“If you’re a fan of Kadavar then please meet your favourite new band.”
– The Sludgelord

“If like me you were bitterly disappointed with Sabbath’s 13 and just longed for them to return to their roots and crank out something gritty, dark and fundamentally old-school then you really should pick up Cold River.”
– Ride With The Devil.

2021-11-12T13:46:42+01:00März 15th, 2021|, , |Kommentare deaktiviert für Mountain Witch – Cold River col.LP

Mountain Witch – Burning Village col.LP/CD

REPRESS ab Mitte Juli 2021!

Das zweite Studioalbum der Doom-Kings Mountain Witch aus Hamburg!

“Ausgezeichneter Gruselrock! Allein die Songtitel: ,The Dead Won’t Sleep”, ,Forbidden Forest”, ,At The Mountains of Madness” oder ,Stone Age Funeral”! Da krieg ich gleich gute Laune von, das sind die wichtigen Dinge im Leben. Musikalisch befinden wir uns ungefähr in 1970, und die Rockmusik wird irgendwie heavy & treibend und vor allem düster und unheimlich. Mountain Witch verschreiben sich auf ihrer zweiten Platte erneut diesem Sound, den Black Sabbath und andere in die Welt gerufen haben, und mit ihrem Vintage Equipment Wahn kommen sie so dicht dran, dass man es nicht für möglich hält, dass das eine neue Platte sein soll. Erfreulich finde ich, dass hier mehr gesungen wird als auf dem Debut ,Cold River”, das steht den Songs ausgezeichnet und unterstreicht eben das eingangs erwähnte Gruselfeeling. Wer auch nur am Rande was hält auf alten Hardrock oder konsequenten Stoner, muss unbedingt reinhören.
Absolutes Meisterwerk ist der gut sieben Minuten lange ,At The Mountains of Madness”, der sich langsam aufbaut und eine recht eigene Note mitbringt, außerdem gruselt es mich hier am meisten, wenn kurz vor Schluss dieser Psychedelik-Part verhältnismässig weit raus rudert für Berghexen-Verhältnisse. Gut gemacht! Wer also auf alten Kram wie Witchfinder General, Legend, Manilla Road, epic 70ies Protometal oder neueren Kram wie Demon Head, Kadavar oder natürlich die erste Mountain Witch Platte steht, sollte unbedingt zugreifen, es hat eine Entwicklung im Songwriting stattgefunden, die ich so nicht vorhergesehen habe.
An den Songs ist kein Gramm Fett zuviel, die sehnigen Songs hauchen einem wie ein Knochenmann in den Nacken, wenn der getragene Titelsong losgeht, verbreitet sich Nebel aus einem anderen Jahrhundert in meinem Zimmer und wenn ich Glück habe, nimmt er mich nicht mit oder löst mir das Fleisch vom Skelett. Das meine ich ernst! Der Chor! Top! ,Isle of Bones” wird dann so melancholisch, fast eisig, dass es ein perfekter, hypnotischer Rausschmeißer ist, der einen die Platte einfach nochmal umdrehen lässt!” Tobi Neumann

TCM 055 – Mountain Witch – Burning Village by this charming man records

2021-11-25T16:26:02+01:00März 15th, 2021|, , , |Kommentare deaktiviert für Mountain Witch – Burning Village col.LP/CD

Heads. – Push col.LP/CD (Glitterhouse)

PUSH der Berliner HEADS. ist der Nachfolger des von Fans wie Presse gefeierten Albums Collider: “So oft die Platte einen ärgert, so häufig legt man sie jedoch wieder auf. Sie ist die dunkle, seltsame, unnahbare Musikentsprechung zu Kafkas anstrengendstem Romanfragment »Das Schloß«” schrieb das Intro Magazin und traf damit genau ins Schwarze.

Das Trio aus Berlin und Melbourne präsentiert auf PUSH eine faszinierend eigene Mischung aus Noise-Rock, Post-Punk und Alternative Rock, über dessen Weite sich die Stimme von Sänger Ed Fraser erhebt. Die Geduld fordernde, lärmige Schwere vorangegangener Werke reift hier zu einer vielschichtigeren Komposition experimenteller und wilder Klänge heran. Radikal – aber doch eingängig. Der Radius hat sich erweitert. So tun sich neue musikalische Motive auf, cineastisch und von ungemeiner Dynamik. Das klopft laut an die Tür von 90er Noise-Rock Heroen wie The Jesus Lizard oder TAR, hat die experimentelle Urgewalt von Lysistrata, die fast schon brüskierende Kühle von Protomartyr und die stoische Kraft neueren Post-Punk Datums.

Produziert wurde das Album in Berlin von Christoph Bartelt, seines Zeichens Kadavar Schlagzeuger. Mix und Mastering übernahm Magnus Lindberg (Refused, Cult Of Luna). Als Gastmusiker treten Swans Lap Steel Gitarrist Kristof Hahn, Matthias Feit von Radare und Markus E. Lipka von Eisenvater in Erscheinung.


Featuring guests like Kristof Hahn of Swans, Mathias Feit of RADARE and Markus E. Lipka of Eisenvater 

2021-11-22T16:00:23+01:00März 29th, 2020|, , , |Kommentare deaktiviert für Heads. – Push col.LP/CD (Glitterhouse)

Mountain Witch – Extinct Cults LP/CD

Ein kleiner Schritt für den Hörer, ein großer Schritt für die Band! MOUNTAIN WITCH bringen sehr coolen BLACK SABBATH-Worship Retrorock mit eigener Note im Vintage-Analog-Sound, gespielt mit viel Herzblut und einem guten Gespür für eingängige Melodien und Harmonien. Doomrock, der nicht sich nicht darauf verlässt, ausschließlich zu schleppen und zu schleifen, sondern viel eher im Midtempo drückt und dieses gewisse 70s Hardrock Groove Feeling mitbringt, nicht zuletzt durch den luftigen, offenen Sound.

Dies ist bereits die dritte Langspielplatte nach „Cold River“ und „Burning Village“, die Band befindet sich nicht mehr im Jahr 1970, sonder jetzt etwa 1976, es gibt etliche sonnige, rockige Passagen, gleich nachzuhören im Opener „Worship You“, so dass die Band nicht mehr nur KADAVAR oder HEAT Fans empfohlen werden muss, sondern auch Fans von – ich sag mal – CREAM oder ganz alten SCORPIONS oder auch ganz frühen MOTÖRHEAD der Marke „Leaving Here“ wie im Uptempo-Titelsong.

Was ist neu bei MOUNTAIN WITCH?

Deutlich melodischer als zuvor und gesanglich viel stärker und gefestigter! Auffällig neu empfinde ich den Hintergrundgesang, der viele Teile erheblich verbessert im direkten Vergleich zu älteren Songs. Ich sehe schon die Fäuste hochgehen!

Die Band hat offensichtlich hart am Songwriting gearbeitet, um nicht nochmal genau das Gleiche zu machen wie zuvor, das merkt man, und glücklicherweise sind sie sich dennoch treu geblieben und verlassen das selbst gewählte Genre nie: der Optimalfall bei jeder Band, wenn sie das schafft.

Neben der offeneren Stimmung und dem sehr guten Gesang fällt auch der vermehrte Einsatz von Orgeln bzw Synthies auf. Und: es ist nicht so, dass die Band nicht mehr rockt, ganz im Gegenteil, aber man verlässt sich nicht mehr nur aufs Düsterprogramm, sondern verlegt sich mehr auf gute Songs und Melodien, die hängenbleiben. Vergleichen kann man die Entwicklung tatsächlich mit der von BLACK SABBATH von der ersten Platte bis zur Never Say Die, wenn ihr versteht, was ich meine! Mit „Capping Day“ gibt es aber auch eine klassische Doom-Nummer, keine Angst.

Anspieltipps: „Man Is Wolf To Man“, „Extinct Cults“, „The Devil, Probably!“

Für Fans von: Mountain Witch, Black Sabbath, Kadavar, Heat, Demon Head, Cream, Horisont, Hällas

MOUNTAIN WITCH on TCM

MOUNTAIN WITCH on Bandcamp

 

2021-10-09T12:06:30+02:00März 12th, 2020|, , , |Kommentare deaktiviert für Mountain Witch – Extinct Cults LP/CD

BLCKWVS – 0160 col.LP

it took BLCKWVS more than 5 years to finish this project – an very ambitious project, cause they wanted to do every song with a different singer they love. And as you can imagine, there were a lot of people keen doing it and just a few really did it. So, in the end you’ll get the most promising BLCKWVS record you ever listened to. They still have their trademark monolithic super heavy doom sound, but spiced it a bit.
The folowing people did their part – and tell a spacey story from song to song. Toni (Union Of Sleep), Ed Fraser / Heads., Marc Grewe (Insidious Disease /orig.Morgoth), Munde (inotdance), Sarah (Black Vulpine), Siggi (Space Chaser), Lupus (Kadavar), Chris Dettmer and Milo (Rhonda).
If you dig ISIS, Neurosis and alike, check these dudes as well!

BLCKWVS bringen ihre musikalischen Freunde an den 12″ Tisch!

Ein ambitioniertes Projekt – wenn man das über eine Platte auf TCM sagen kann, dann wohl über 0160, die neue Platte der BLCKWVS. Ambitioniert deshalb, weil sich das fortsetzt, was sich auf 0150 schon angedeutet hat, nämlich das Arbeiten mit Gastsängern. Diesmal sollte JEDER Song sowohl in typischer monolithischer instrumentaler BLCKWVS “Wall of Sound”-Manier als auch mit Gastsänger/in aufgenommen und veröffentlicht werden. Wer weiß, wie Musiker ticken, kann jetzt schon ahnen, welche Mammutaufgabe bevorstand. Zunächst sind viele Sänger von der Idee begeistert, aber es fehlt dann oftmals der nötige Selbstantrieb, das Projekt nach vorne zu tragen.
So schnell wie Zusagen gemacht wurden, stellte sich auch heraus, dass es schwieriger aber vor allem langwieriger sein wird, als ursprünglich angedacht. Aber die lange Arbeit hat sich gelohnt – 0160 kann sich mit einer beeindruckenden Gästeliste schmücken – , Toni (Union Of Sleep), Ed Fraser von Heads. , Marc Grewe (Insidious Disease /orig. Morgoth), Munde (inotdance), Sarah (Black Vulpine), Siggi (Space Chaser), Lupus Lindemann (Kadavar) Chris Dettmer und Milo (Rhonda), bekannt vom sphärischen Gesangspart der 0150 Platte haben ihre Eigenen Interpretationen beigesteuert.
Textlich wird eine geschlossenen Geschichte erzählt und somit ist 0160 nicht nur das umfangs- und abwechslungsreichste Album, sondern auch ein lupenreines Konzeptalbum!
Musikalisch walzen BLCKWVS in allerbester ISIS (die Band) Bulldozer-Masche alles platt, was im Weg steht. Ihr oben schon angesprochener Monolithen-Doom hat mittlerweile einen richtigen BLCKWVS-Trademark-Sound – egal ob gesungen, geschrien oder gerowled wird – man hört sofort BLCKWVS

BLCKWVS bei TCM

2021-08-27T16:59:13+02:00Februar 2nd, 2019|, , |Kommentare deaktiviert für BLCKWVS – 0160 col.LP

The Great Beyond – s/t LP/CD/digital

Endlich neues Futter für 70s-Fans! Nach dem gefeierten TCM-Debüt letztes Jahr liefern The Great Beyond aus Münster jetzt den ersten Langspieler. Was soll man sagen? Die Jungs packen wieder jede Menge geile Gitarrensounds aus, allesamt irgendwo in den kernigen 70s verhaftet. In Summe aber gewinnen die Songs im Vergleich zum Vorgänger einige Facetten dazu: wenn „A Better Place“ der stilsichere, aber zurückhaltend-relaxte Typ im Vintagehemd war, ist das Teil hier eher sein bester Kumpel mit amtlicher Matte, Fransenjacke und ordentlich Bierdurst. Gehalten haben sich die ausgefeilten Lick-Gewitter und soliert wird auch immer noch, das Ganze wechselt sich jedoch nun stärker als je zuvor ab mit Parts die mit geilem Hard-Rock-Feeling nach vorne gehen, immer auf dem schmalen Grat zwischen dem Punch von Queens of the Stone Age und der lässigen Verspieltheit der Labelkollegen Heat. Auch Fans der TCM-Doomer Mountain Witch sollten sich das mal geben, aufgrund des 70s-Flairs sowieso, aber eben auch weil besonders die schnelleren Riffs einen ähnlich fetten Groove entfalten.

Finally. New food for 70s and Classic Rock fans! After the celebrated TCM debut EP “A Better Place” last year, The Great Beyond from Münster are preparing for the band’s first self-proclaimed longplayer.

Once again, the guys unpack a lot of great guitar sounds, which were all arrested somewhere in the 70s. But overall the songs gain more facets than their predecessor EP. If “A Better Place” was the stylish, but reservedly relaxed guy in a vintage shirt, the Full Length colleague might be the best buddy with a fringe jacket and an enormous thirst for beer. The subtle thunderstorms have stayed and the sound is still vintage soaked, but the whole thing changes now more than ever with parts that move forward with a wild hard rock feeling, always on the thin line between the powerful Queens Of the Stone Age and the casual playfulness of their classic rock colleagues Heat or Kadavar. Fans of the TCM-Doom outfit Mountain Witch should also try it, because of the fantastic 70s flair and the fast and convincing riffs.

2021-11-20T22:31:03+01:00November 24th, 2018|, , , |Kommentare deaktiviert für The Great Beyond – s/t LP/CD/digital

The Moth – And Then Rise LP/CD

“Verrucht, exzellent und unglaublich packend – “And Then Rise” reißt mit!” Andy – Sludge Worm Magazine

“Schon jetzt ein heißer Anwärter für den Jahrespoll – die Motten flattern Richtung Rampenlicht!” Timon – Metalnews.de

“This album was one of my top albums to look out for in 2015. Does it live up to expectations? You betcha. The Moth has delivered an album that outclasses the debut album in every respect. It seems The Moth have upped their game for this release as the album ventures into more progressive territory with elements of Thrash Metal appearing now and then. (…) The Moth have created an album that is going to end up on a few Best of 2015 album lists. It’s already grabbed a place on mine. And Then Rise is simply unmissable on every level.” The Sludgelord 2015

Wem das Debut über die volle Distanz zu gleichförmig oder hypnotisierend war, der findet auf “And Then Rise” alles, was das moderne Doommetal-Herz begehrt: Shredder-, Slomo-, Doomparts, kombiniert mit fetten und groovenden Sound – das alles findet Platz ohne nach Stückwerk zu klingen. Auch die Stimmungen variieren – von aggressiv bis melancholisch, alles an Bord! Zu erwähnen wäre noch: Alles was man hört ist „echt“ – keine Effektboards bei der Gitarre – roh und direkt – die No Frills-Methode bewährt sich offensichtlich! Der Sound ist deutlich ausgefeilter und direkter als beim Debut. Der Bass ist auch ein Monster und die Drums grooven wie verrückt! Das Cover kommt diesmal von Johannes Stahl (Joemadethis.com) – seinesgleichen kein Unbekannter in der hiesigen DIY-Layoutszene (Arbeiten für Koloss Clothing, Kadavar). Aufgenommen wurde von Timo Höcke at 141-Studios in Hamburg (u.a. Mantar)

2021-06-21T13:42:35+02:00Mai 29th, 2018|, , , |Kommentare deaktiviert für The Moth – And Then Rise LP/CD

This Charming Man Records is an independent record label from Muenster/Germany.

We work with Cargo Records Germany, Sonic Rendevouz (NL/BE), Day After, Cobraside (US), Code 7 (UK), Season Of Mist (FR) and Green Hell Records as our distribution/wholesale partners.
feel free to get in contact for wholesalerates
cheers
TCM

Nach oben